Gartenzaun

Sichtschutz Mülltonnen

Seit dem Erwerb „schmückte“ ein Gartenzaun aus Waschbetonelementen unser Grundstück, was die Wegbeschreibung für Besucher einfach machte: Das Haus mit dem häßlichsten Zaun in der Straße. Dennoch war nun die Zeit für etwas Neues gekommen.

Der neue Gartenzaun ist eine Mischung aus historischen und modernen Elementen. Die gemauerten Pfeiler sind sehr nah am historischen Bestand aus den 30’iger Jahren, die Zaunfelder wieder aus Holz aber neu gestaltet und als moderne Ergänzung sind Pfeilerbdeckungen und eine Mülltonnenverkleidung aus Metall dazu gekommen.

1
2
3
4
5
6
7
Gartenzaun-Hotspot
1

Eckpfeiler 38 x 38 cm

2

Mittelpfeiler 38 x 25 cm

3

Sockelmauerwerk mit Rollschicht

4

Zaunfelder aus vorbewittertem Lärchenholz

5

Pfeilerabdeckung aus Metall

6

Metalltüren als Sichtschutz für drei Mülltonnen

7

Stand-Postkasten (ges. Beitrag)

Zaunpfeiler / Zaunfelder

Die Zaunpfeiler und Sockel sind gemauert mit reichsformatigen, rotbunten Ziegeln. Anordnung, Steinformat, Farbe und Fugenmaterial sind so gewählt, dass sie dem historischen Bestand aus den 30’iger Jahren nahezu entsprechen. Der Zaun fügt sich dadurch sehr gut in die sonstige Bebauung in der Straße ein.

Alle Pfeilerabdeckungen sind neu interpretiert mit gekanteten und pulverbeschichteten Blechen aus Edelstahl.

Die Zaunfelder bestehen aus unbehandeltem Lärchenholz. Dazu konnten Zaunelemente von einem anderen Objekt umgebaut und wiederverwendet werden. Die schöne graue Patina war damit von Beginn an vorhanden.

Sichtschutz Mülltonnen

Ein Zaunfeld ist so gestaltet, dass drei Mülltonnen dahinter abgestellt werden können. Zwischen den Eckpfeilern ist hier ein Rahmen mit drei kleinen Flügeltüren als Sichtschutz eingebaut. Durch diese Türen können die Tonnen direkt an die Straße gerollt werden.

Rahmen und Türen bestehen wie die Pfeilerabdeckungen aus pulverbeschichtetem Edelstahl. In den Türblechen sind einige Tiermotive ausgelasert, für die auch unsere Katze Mischa Modell stand. Die Türflügel werden mit Magneten zugehalten.

2 Kommentare
    • Karsten Hoot
      Karsten Hoot sagte:

      Vielen Dank! Die Schlosserleistungen kosten schon etwas Geld. Wenn man aber nur Bleche lasern läßt und daraus selber etwas baut, wird es günstiger.
      VG Karsten

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© Copyright 2023 - design.concept